Herzlich willkommen

auf der Webseite der Emmauskirche Kassel-Brasselsberg! Vor mehr als 60 Jahren wurde unsere Kirchengemeinde am südwestlichen Stadtrand von Kassel gegründet. Der Name erinnert an die Geschichte der Emmausjünger und ihre österliche Begegnung mit dem Auferstandenen.

Als Kirchengemeinde pflegen wir den Gottesdienst und besonders die Kirchenmusik. Mit einem vielfältigen Gemeindeleben fördern wir Begegnungen in unserem Stadtteil. In Zusammenarbeit und Zusammenspiel mit anderen Akteuren wollen wir unseren christlichen Auftrag erfüllen und danach fragen, wie Glaube, Liebe, Hoffnung heute Gestalt gewinnen können.

Wir freuen uns, wenn Sie sich auf unserer Homepage informieren. Unter "Aktuelles" finden Sie die besonderen Veranstaltungen in chronologischer Reihenfolge. Wir laden Sie ein, unsere vielfältigen Angebote kennen zu lernen. Sie sind herzlich willkommen!

Gisa Vosseler-König, Vorsitzende des Kirchenvorstands


Wenn Sie auf Nicht immer dunkeloder das "+" Zeichen klicken, öffnen Sie einen Text von Pfarrer Frank Bolz.

„Nicht immer dunkel“

„Es wird nicht immer dunkel sein…“ logo mobil

Liebe Gemeinde, liebe Freundinnen und Freunde der Emmauskirche,

der Advent beginnt und damit eine Zeit, mit der große Hoffnungen verbunden sind. Eine Hoffnung ist die auf das Licht, das der Welt nach grautrüben Wochen einen warmen Glanz verleiht. Und eine andere ist, dass wir die Lasten, die wir in dieser wiederum turbulent gewordenen Zeit mit uns tragen, endlich längerfristig ablegen können. Und so gehen wir sehnsuchtsvoll wie vermutlich lange nicht in diesen Advent. Werden sich unsere Hoffnungen erfüllen?

Auf den ersten Blick scheint das fraglich. Angespannt lesen wir die aktuellen Zahlenwerte der Pandemie. Wie es aussieht, wird uns noch mehr als im vergangenen Jahr abverlangt. Und doch gilt gerade in diesem Jahr, was eines der Weihnachtslieder in unserem kleinen Gesangbuch „EGplus“ verheißt: „Es wird nicht immer dunkel sein – so klingt seit aller Zeit / das Wort der Hoffnung hell hinein in Menschentraurigkeit. … (Lied +4). Denn dass Gott sein Kind in unsere dunkle Welt schickt, um sie zu erhellen und zu verwandeln, ist gewiss. Öffnen wir ihm unsere Herzen, um sein Licht in uns aufzunehmen.

So wissen wir zwar noch nicht genau, was wir Advent und Weihnachten wirklich machen können. Und auch die neue Videoandacht lässt in dieser Ungewissheit noch ein bisschen auf sich warten. Aber wir machen uns mit Hoffnung auf den Weg und laden zu den folgenden Gottesdiensten unter freiem Himmel ein:

  • am 1. Advent (28.11.) um 11 Uhr den Familiengottesdienst vor der Emmauskirche unter unserem Herrnhuter Stern,
  • am 4. Advent (19.12.) um 16.30 Uhr den Gottesdienst mit Weitergabe des Friedenslichts von Bethlehem oben im Habichtswald auf der Gerottwiese,
  • am Heiligen Abend (24.12.), um 15.30 Uhr den Gottesdienst mit Krippenspiel auf dem großen Platz vor der Emmauskirche.

Und auch vier Angebote an Advents- und Weihnachtsmusiken können hoffentlich stattfinden. Sie finden Sie hier auf einen Blick: 

Dazu steht auch der neue Gemeindebrief bereit. Und hier haben Sie auch alle unsere Gottesdienste in der Übersicht:  

Seien Sie uns also auch mit Ihren Hoffnungen in dieser noch dunklen Zeit herzlich willkommen!

Mit adventlichen Grüßen – auch im Namen des Kirchenvorstands

Ihr Pfarrer

Predigten & Andachten:

Alle Video-Andachten und Predigten finden Sie ab sofort an einem zentralen Ort:


Gottesdienstplan

Den aktuellen Gottesdienstplan finden Sie hier:


Gemeindebrief

Den aktuellen Gemeindebrief finden Sie hier:

© Emmauskirche Kassel-Brasselsberg